CORONA-VIRUS

Maßnahmen und Information

01. Juli 2020

Bitte informieren Sie sich ausschließlich über offizielle Nachrichtenkanäle der Landes- und Bundesregierung, leider sind immer wieder, vor allem über soziale Netzwerke, Falschmeldungen in Umlauf !

Infos des Sozialministeriums zum Coronavirus - Link: Sozialministerium

Hier finden Sie die Rechtsvorschriften der COVID-19-Lockerungsverordnung - Link: Lockerungsverordnung

 

Coronavirus-Information: (Stand: 01.07.2020)

Zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus in Österreich setzt die Bundesregierung laufend neue Maßnahmen:
 
Alle Maßnahmen gelten vorerst bis Ende August 2020.
 
Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wurde ab 1. Mai 2020 kontrolliert und schrittweise wieder erweitert.
 
Weiterhin wird die generelle Regelung gelten, dass zu Menschen, mit denen man nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, ein Meter Abstand zu halten ist.
 
Ausnahmen dafür gibt es nur in folgenden Bereichen:
  • In der Gastronomie kann dieser Abstand von 1 Meter innerhalb der Besuchergruppe unterschritten werden.
  • In der Beherbergung kann dieser Abstand von 1 Meter innerhalb der Gästegruppe (Personen, die sich gemeinsam eine Wohneinheit teilen) unterschritten werden.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn die Anzahl der Fahrgäste es nicht zulässt, dass ein Meter Abstand gehalten werden kann.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen kann der Mindestabstand von 1 Meter innerhalb der Besuchergruppe unterschritten werden.
 
Zudem dürfen sich ab 29. Mai 2020 maximal 100 Personen im öffentlichen Raum treffen. 
 
Ab 1. August sind Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze bis zu 200 Personen zulässig.
 
Öffnung der gastronomischen Betriebe ab 15. Mai 2020
  • Gastronomiebetriebe können ihre Geschäftslokale mittlerweile von 6 bis 1 Uhr früh für Gäste geöffnet haben. Ab 1. Juli 2020 wird die Öffnung bereits mit 5 Uhr früh möglich sein.
  • Personen einer gemeinsamen Besuchergruppe können den Mindestabstand von 1 Meter unterschreiten. Zu allen anderen Gästen muss ein Mindestabstand von einem Meter gewährleistet sein.
  • Das Servicepersonal hat einen Mund-Nasen-Schutz zutragen. Die Verpflichtung wird mit 1. Juli aufgehoben.
  • Reservierungen werden empfohlen, um eine bessere Steuerung zu ermöglichen.
  • Details unter www.sichere-gastfreundschaft.at.
  •  
Öffnung der Beherbergungsbetriebe ab 29. Mai 2020
  • Mit 29. Mai 2020 dürfen Beherbergungsbetriebe wieder komplett öffnen.
  • Beherbergungsbetriebe sind all jene Unterkünfte, die sowohl entgeltlich, als auch unentgeltlich Gäste für einen vorübergehenden Aufenthalt beherbergen, z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Campingplätze, Schutzhütten, AirBnB-Angebote.
  • Details unter www.sichere-gastfreundschaft.at.
  •  
Öffnung weiterer touristischer Betriebe ab 29. Mai 2020
  • Ab 29. Mai 2020 dürfen alle Sehenswürdigkeiten, Schwimmbäder und andere Freizeiteinrichtungen wieder öffnen.
  • Die Einhaltung des Mindestabstands gegenüber anderen Personen außerhalb des gemeinsamen Haushalts ist verpflichtend.
  • Details unter www.sichere-gastfreundschaft.at.
  •  
Veranstaltungen teilweise möglich
  • Seit 29. Mai 2020 sind Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen zulässig.  Ab 1. August 2020 ist eine Ausweitung für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze bis zu 200 Personen vorgesehen.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen steigt die zulässige Personengrenze wie folgt:
    • ab 1. Juli 2020 in geschlossenen Räumen bis 250 Personen und in Freiluftbereichen bis 500 Personen,
    • ab 1. August 2020 in geschlossenen Räumen bis 500 Personen und in Freiluftbereichen bis 750 Personen.
    • Bei Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde und Vorliegen eines COVID-19-Präventionskonzepts sind ab 1. August 2020 auch Veranstaltungen in geschlossenen Räumen bis 1.000 Personen und in Freiluftbereichen bis 1.250 Personen möglich.  Ab 1. September 2020 findet die Ausweitung auf max. 5.000 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 10.000 Personen im Freien statt.
  • Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, sind in diese Höchstgrenzen nicht einzurechnen.
  • Details unter www.sichere-gastfreundschaft.at.
  •  
Mund-Nasen-Schutz - Hygieneregeln
Seit 15. Juni 2020 ist, gemäß Verordnung des Gesundheitsministeriums, ein Mund-Nasen-Schutz nur noch an bestimmten öffentlichen Orten (wie z.B. Massenbeförderungsmitteln, Apotheken, bei Veranstaltungen und bei Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann) zu tragen, ausgenommen davon sind nur Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann. Der Sicherheitsabstand von mehr als 1 Meter ist trotzdem einzuhalten. Der Mund-Nasen-Schutz kann eine Maske sein, aber auch andere den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtungen sind möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Gesundheitsministeriums.
 
UPDATE: Einreisebeschränkungen
Derzeit besteht die Reisefreiheit mit 32 europäischen Ländern. Damit gibt es bei der Einreise aus jenen Ländern nach Österreich keine Quarantäne oder Testerfordernisse mehr. 
Weitere Informationen zu den Grenzöffnungen und Reisebeschränkungen finden Sie unter Informationen für Gäste und Reisende.
 
Corona-Hilfspaket der Österreichischen Bundesregierung
 
Um die Wirtschaft in dieser Krise bestmöglich zu unterstützen, hat die Bundesregierung ein Hilfspaket zur Sicherung der Arbeitsplätze und der Liquidität der Unternehmen geschnürt. Das Hilfspaket beinhaltet:
 
  • Corona-Kurzarbeit und Neustartbonus
  • Härtefall-Fonds
  • Corona-Hilfsfonds (Haftungen und Fixkostenzuschüsse)
  • Steuerliche Erleichterungen
  •  
Verhalten bei Symptome:
 
Falls Sie irgendwelche Symptome haben, gehen sie NICHT zum Arzt, sonder rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 !
Falls Sie glauben erkrankt sind, können Sie auch diesen Online-Test machen:
Online-Selbstabfrage
 
Allgemeine Informationen unter Hotline: 0800 555 621
 
Informationen finden sie auch unter:
 
www.oesterreich.gv.at 
www.noel.gv.at
www.orf.at/corona